fbpx
papiliorama
Willkommen

Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Tiere und Pflanzen: erleben Sie das bunte Ballett der exotischen Schmetterlinge, welche frei um Sie herumfliegen, die bizzaren Kreaturen der Nacht, die Regenbogentukane und einheimischen Schmetterlinge, die Gliederfüsser mit ihren aussergewöhnlichen Formen und die Wollschweine, welche sich als Landschaftsgärtner betätigen. Das Papiliorama in Kerzers nimmt sie mit auf eine spannenden Entdeckungsreise!

Öffnungszeiten

Sommerzeit: 9:00 bis 18:00 Uhr (ab 26.3.23)

(letzter Eintritt um 17:15 Uhr)

Winterzeit: von 10:00 bis 17:00 Uhr 

25. Dezember und 1. Januar geschlossen 
(letzter Eintritt um 16:15 Uhr)

Corona-Informationen
  • Keine Zertifikats- und Maskenpflicht im Papiliorama.
  • Weiterhin bleibt eine Besucheranzahlbeschränkung bestehen – siehe Personenzähler auf der Startseite. 
  • Händedesinfektionsmittel steht an vielen Orten im Besuchergebäude zur Verfügung.
Jahresabonnemente und Gutscheine

Erwerben Sie Jahresabonnemente und Gutscheine bequem von zu Hause aus. 

Unsere Erlebniswelten
Papiliorama

Im Schmetterlings-Dom Papiliorama fliegen über 1000 exotische Schmetterlinge in einem üppigen Tropengarten frei um die Besucher herum. Mit ihren schillernden Farben und verschiedenen Formen und Grössen bieten sie ein bezauberndes Ballett. Auch die anderen Stadien im faszinierenden Lebenszyklus des Schmetterlings sind zu entdecken: das Ausschlüpfen eines Schmetterlings aus seiner Puppe im Schlupfkasten oder die Eier und Raupen in den Terrarien.

Nocturama

Das Nocturama ist eine weltweit einzigartige Ausstellung: das lichtdurchlässige Dach des Doms filtert das natürliche Tageslicht und schafft im Innern eine Vollmondnacht-Stimmung. Durch den umgekehrten Tages- und Nachtrhythmus ist es möglich, mitten im Tag einen nächtlichen Spaziergang zu machen und die mysteriösen, nachtaktiven Tiere der Tropenwälder zu beobachten. Entlang den Pfaden entdecken Sie Faultiere, baumbewohnende Greifstachler, Nachtaffen, Gürteltiere und viele andere Tiere.

Jungle Trek

Seit 1989 führt das Papiliorama ein Naturschutzreservat in Belize Zentralamerika. Der Tropendom Jungle Trek ist eine authentische Kopie dieser reichhaltigen Tropenhabitate und bietet den Besuchern eine spannende Wanderung durch den Tropenwald.

Auf einer Fläche von 1 200 m² können rund 150 Pflanzen- und 30 Tierarten entdeckt werden. Begleitet werden die Besucher auf ihrem Rundgang von den farbenprächtigen Regenbogentukanen, den neugierigen Grünhähern oder den urtümlich wirkenden Schwarzen Leguanen. 

Wild Seeland

Der Stiftung Papiliorama ist es ein grosses Anliegen, den Besuchern auch die einheimische Natur und die Bedeutung von intakten Lebensräumen und Artenvielfalt näherzubringen. Im Aussenbereich wachsen daher nur einheimische Pflanzen und es werden laufend neue und wertvolle Trocken- und Feucht-Habitate geschaffen. Zahlreiche einheimische Tier- und Pflanzenarten fühlen sich mittlerweile auf dem Gelände heimisch.

Chlitierlizäut

Im 500 m² grossen Chlitierlizäut sind je nach Jahreszeit bis zu 10 verschiedene einheimische Schmetterlingsarten zu sehen. Dabei werden nur Arten gezeigt, welche im Mittelland noch relativ verbreitet sind, wie zum Beispiel der kleine Fuchs, der Distelfalter, das Tagpfauenauge, der C‑Falter, der Kohlweissling oder der Schwalbenschwanz. Auf den Brennnesseln, dem Fenchel und den anderen Futterpflanzen lassen sich oft Eier, Raupen oder Puppen entdecken. Und im Schlupfkasten kann man mit etwas Glück das Ausschlüpfen eines Schmetterlings beobachten. Nebst einheimischen Schmetterlingen sind auch andere Kleintiere wie Asseln, Ameisen, Spinnen, Marienkäfer, Regenwürmer oder Wasserinsekten zu entdecken. 

Europäische Sumpfschildkröten

Die Europäische Sumpfschildkröte (Emys orbicularis) ist die einzige einheimische Schildkrötenart. Diese Art besiedelte früher alle ruhigen und vegetationsreichen Gewässer der Schweiz. Heute existieren davon nur noch zwei Populationen, die vermutlich lediglich durch Freilassung von Tieren zustande gekommen sind.

Zoë Zoo – unser Streichelzoo

Was in den anderen Ausstellungen nicht möglich ist, ist hier erlaubt: die Tiere im Zoë Zoo dürfen angefasst und nach Herzenslust mit Streicheleinheiten verwöhnt werden.

Die Zwergesel Wesley und Pinko, die Zwergziegen, die Kaninchen, Enten und Hühner bewegen sich frei zwischen den Besuchern umher. 

Naturspielplatz

Ein aussergewöhnlicher Spielplatz!

Aus unbehandelter falscher Akazie (Robinie, eine in der Schweiz invasive Art!) gebaut, steht der Naturspielplatz in einem lichten Wald, durchzogen von kleinen Gewässern. Auf dem Kletterparcours können die Kinder ihre Koordination und Geschicklichkeit testen. Der Wasserspielplatz ist vor allem bei schönem Wetter heissbegehrt. Hier kann nach Herzenslust gestaut, gepumpt und umgeleitet werden. Die Picknicks Zone ergänzt das familienfreundliche Angebot perfekt.

Enzyklopädie

Willkommen in der Tierenzyklopädie der Stiftung Papiliorama. In dieser Enzyklopädie befinden sich Informationen über zahlreiche Arten, welche in unseren Ausstellungen zu sehen sind. Die Enzyklopädie wird laufend erweitert, sodass Sie hier immer wieder neues vorfinden werden.

Zootierlexikon Peter Doolinger

Sie möchten mehr über die in europäischen Zoos gehaltenen Arten wissen? 
Besuchen Sie das tolle Zootierlexikon von Peter Dollinger.

Führungen und Events

Führungen

Möchten Sie mehr wissen über die Geheimnisse der Natur?

Würden Sie gerne mal eine Puppe oder eine Raupe von ganz nahem betrachten? Oder interessieren Sie sich für einheimische Biotope und ihre Bewohner?

Events

Das Papiliorama ist eine gemeinnützige Stiftung mit dem Ziel, das Publikum für das Schicksal der Tropenwälder und der Artenvielfalt im Allgemeinen zu sensibilisieren. 

Bildungsangebot

Der Lernkoffer zum Thema Schmetterling wurde vom Papiliorama-Team erarbeitet und beinhaltet vielseitiges Unterrichts- und exklusives Anschauungsmaterial. 

Kindergeburtstage

Du möchtest zusammen mit Deinen Freunden ein ganz spezielles Geburtstagsfest feiern? Dann kommt zu uns ins Papiliorama, wir bieten euch einen unvergesslichen Nachmittag!
Partner

Diese Institutionen und Unternehmen unterstützen uns regelmässig. Ihnen ein grosses Dankeschön.

Naturschutz in der Schweiz

Die Hauptaufgabe des Papiliorama ist es, die Besucher in direkten Kontakt mit der natürlichen Vielfalt zu bringen, damit sie für einige Augenblicke über ihre Schönheit staunen und sich ihrer Zerbrechlichkeit überall auf der Welt bewusstwerden können. Während die grossen Ausstellungen den Tropen gewidmet sind, vom Schmetterlingsballett über Nachttiere bis hin zum Tukan-Dschungel, setzt sich die Stiftung Papiliorama auch stark für die Natur in der Schweiz ein.

Mitglied von: